Aktuelles

Der getigerte Kater Peter,

05.03.2019

ist etwa 15 Jahre alt geworden. Die meiste Zeit seines Lebens hat er auf einem sehr grünen Hinterhof auf der Dreherstraße verbracht. Bis vor drei Jahren teilte er dieses Leben mit dem schwarzen Kater Bruno. Beide waren ein Herz und eine Seele. Der ältere, mittlerweile zahnlose Bruno, lag eines Tages tot vor seinem Schlafhaus. Sein altes, schwaches Herz hatte aufgehört zu schlagen.

Peter sah im Januar 2019 zuerst zerzaust aus, dann magerte er ab, bekam Durchfall, widersetzte sich aber allen Einfangversuchen, bis er am 26. Februar endlich in die Falle ging, die wir seit den ersten Einfangversuchen an der Futterstelle stehengelassen hatten, damit er sich daran gewöhnt. Beim Tierarzt wurde festgestellt, dass er hochgradige Schilddrüsen-Überfunktion hatte. Inzwischen war er bis auf die Knochen abgemagert, denn das Futter, das er zu sich nahm, wurde von seinem hochdrehenden Stoffwechsel als Durchfall wieder ausgeschieden. Und so wurde er eingeschläfert und von seinem Leiden erlöst. - Wir vermissen ihn sehr.

Peter
Peter

Liebe Spender und Spenderinnen,

08.02.2019

wir danken allen ganz herzlich, die es uns ermöglicht haben, zwei neue Schlafhäuser anzuschaffen, in denen die Katzen die nächsten Winter gut geschützt überstehen können. Das plattgelegene Heu im Eingang des fotografierten Hauses zeigt, dass Katze sich hier auch schon einmal hinlegt, um die Aussicht zu genießen.

Und wie man an dem Foto von Frechdachs sieht, kommen die Futterspenden äußerst gut an. Da stört noch nicht einmal der Schnee. Frechdachs knuspert schon, bevor die Futterkisten wieder in Ordnung gebracht worden sind.

Schlafhaus
Frechdachs

Nala gesucht

05.12.2018

Nala gesucht

Seit dem 08.11.2018 wird Nala vermisst. Sie befande sich zuletzt in der Gegend der Torfbruchstraße. Bei Hinweisen melden Sie sich bitte unter der Rufnummer 0 61 90 / 93 73 00. Vielen Dank!

Suchanzeige als PDF herunterladen

Flyer über Katzen in Gerresheim

19.06.2018

Smillo Buch Cover

Informationen über "Katzen in Gerresheim" erhalten Sie in unserem aktuellen Flyer:

Flyer als PDF herunterladen

Erst kastrieren – dann rauslassen

12.02.2018

Katzenschutzverordnung Düsseldorf

Aus aktuellem Anlass informieren wir über die Katzenschutzverordnung Düsseldorf.

Katzenhalter müssen ihre Katzen und Kater denen sie Freigang gewähren

  • beim Tierarzt kastrieren und chippen lassen
  • beim Amt für Verbraucherschutz – Veterinärwesen registrieren lassen
  • erst danach dürfen sie ihre Katzen und Kater nach draußen lassen

Das Meldeformular kann elektronisch unter folgendem Link ausgefüllt werden:
https://www.duesseldorf.de/formulare/anmeldung-einer-freigaenger-katze

Die Meldung mit Angabe der Chipnummer kann auch formlos per Brief erfolgen:
Amt für Verbraucherschutz
Ulmenstr. 125
40468 Düsseldorf
Telefon 0211 / 89932

Smillo von Gerresheim - Ab sofort im Buchhandel

10.08.2017

Smillo Buch Cover

Das Buch gibt Einblick in das Leben eines herrenlosen Katers, der zu seinem Glück eine Futterstelle in Gerresheim gefunden hat, an der herrenlose Katzen und Kater von Tierschützern täglich mit Futter versorgt werden und an der allen Katzen und Katern ein Schlafhaus zur Verfügung steht, das sie vor Regen, Schnee und Kälte schützt.

Erhältlich unter anderem bei

Liebe Spender und Spenderinnen,

06.03.2017

ganz herzlichen Dank für Ihre Zuwendungen.
Eine Spenderin hat bei ihrer Überweisung vermerkt: Wäre schön, etwas von Ihnen zu hören.
Das geht aber nur, wenn im Feld "Verwendungszweck" eine E-Mail oder Wohn-Adresse angegeben wird.
Dann können wir etwas von uns hören lassen.
Glückliche Katze
Glückliche Katze
Glückliche Katze