Wir

Wir sind eine Gruppe, die mit zurzeit 18 Tierschützern die Interessengemeinschaft Katzen in Gerresheim bildet.

Wir fangen freilebende Katzen ein, um sie kastrieren oder anderweitig tierärztlich behandeln zu lassen. Anschließend bringen wir sie in ihre Reviere zurück. Dort versorgen wir sie täglich nach einem festen Dienstplan mit Futter und Wasser. Das Futter bekommen die Katzen in Futterhäuser gestellt, in denen sie vor Wind und Wetter geschützt sind. Darüber hinaus haben die Katzen Schlafhäuser, die wir mit Heu befüllen, das zweimal im Jahr gewechselt wird.

Außer den Katzen versorgen wir auch Vögel und Igel mit Futter. Die Vögel bekommen ganzjährig Futter, weil nicht mehr ausreichend Insekten da sind, und deshalb geben wir in der Aufzuchtzeit verstärkt Mehlwürmer. Da die Igel aufgrund der Trockenheit kaum noch Beutetiere finden, füttern wir neuerdings zu, und wir stellen im Sommer auch zahlreiche zusätzliche Trinkgefäße auf, damit auch Füchse, Dachse, Iltisse, Elstern und Krähen die inzwischen extrem trockenen Sommer überstehen können.

Da, wo die Katzen auf einem unbebauten Grundstück leben, entfernen wir invasive Pflanzen bzw. lassen sie entfernen, wenn dies fachmännisch vom Gärtner gemacht werden muss, wie zum Beispiel beim Riesenbärenklau.

Wir informieren zum Thema freilebende Katzen / Katzenkastration durch Aushänge, Pressemeldungen sowie Flyer, die wir in Briefkästen verteilen und an verschiedenen Stellen in Gerresheim auslegen.